Zur Liste

Jung und männlich: Wer die meisten Flensburger Punkte hat

Welche Altersgruppen haben die meisten und die wenigsten Punkte in Flensburg? Und wie sieht es im Vergleich der Geschlechter aus? Dieser Frage ist Check24 nachgegangen.

 ©Check24

Der Anteil von Männern mit Punkten in Flensburg ist 2021 fast doppelt so hoch wie der von Frauen. Das geht aus den Abschlüssen von Kfz-Versicherungen über Check24 hervor.

Insgesamt haben demnach 5,7 Prozent der männlichen Autofahrer mindestens einen Eintrag im Fahreignungsregister des Kraftfahrt-Bundesamtes, bei den Fahrerinnen ist der Anteil mit 3,0 Prozent deutlich geringer. Im Durchschnitt geben 4,8 Prozent der Check24-Kunden an, Punkte in Flensburg zu haben.

Fahrer in ihren Zwanzigern begehen am häufigsten Verkehrsdelikte

In der Altersgruppe 20 bis 29 Jahre haben 7,8 Prozent der Halter Punkte. Damit ist der Anteil in den Zwanzigern um 44 Prozent höher als der Anteil in den Dreißigern (5,4 Prozent). Am geringsten ist der Anteil bei den über 70-Jährigen und den 17- bis 19-Jährigen. Nur 2,3 Prozent der Kunden dieser Altersgruppen geben an, Punkte in Flensburg zu haben.

"Dass die jüngste Altersgruppe am seltensten Punkte hat, ist nicht verwunderlich", sagt Dr. Rainer Klipp, Geschäftsführer Kfz-Versicherungen bei CHECK24. "Junge Leute haben seit maximal drei Jahren einen Führerschein und sind durch die Probezeit besonders angehalten sind, Verkehrsregeln zu beachten."

Eine weitere Auswertung hat gezeigt, dass Fahrer der Marke Cupra am häufigsten Punkte haben. Diese Fahrzeuge der Seat-Tochter sprechen speziell die Altersgruppe der 20- bis 29-Jährigen an.

von Gerhard Mauerer