Zur Liste

Ruhiges Reise-Wochenende zu erwarten

Am kommenden Wochenende sollten Autofahrer in Deutschland gut an ihr Ziel kommen. Das erwartet der ACE Auto Club Europa.

 ©ACE

Der ACE, Europas Mobilitätsbegleiter, geht für das Wochenende insgesamt von einem ruhigen Verkehrsgeschehen und einer geringen Staugefahr aufgrund des wenigen Reiseverkehrs aus.

Kurzübersicht:

-  Ab Freitagnachmittag ist mit den gewohnten Pendlerstaus zu rechnen.
- Am Samstag und Sonntag wird wenig Reiseverkehr erwartet.

Freitag:

Am Freitagnachmittag kommt es zu den üblichen Pendlerstaus, die gegen Abend deutlich weniger werden.

Samstag & Sonntag:

Allenfalls vor Baustellen, bei widrigen Witterungsverhältnissen oder bei Unfällen kann es Samstag und Sonntag zu Stockungen oder Staus kommen. Am Sonntagnachmittag sind zusätzlich Wochenendausflügler auf der Rückreise. Hier kann es zu Verzögerungen kommen, lange Staus sind nicht zu erwarten.

Es ist dringend geraten, die Wintertauglichkeit des Fahrzeuges zu prüfen.

Für Fahrten innerhalb Deutschlands empfiehlt der ACE, sich über die unterschiedlichen Corona-Bestimmungen der jeweiligen Bundesländer vor der Abfahrt zu informieren. Bitte achten Sie bei Auslandsfahrten unbedingt auf die bestehenden Reisebeschränkungen und Quarantäneregeln. Die genauen Bestimmungen hierzu finden sich beim Auswärtigen Amt. Einen Überblick über alle derzeitigen Risikogebiete, den aktuellen Kenntnisstand über das Virus und Verhaltensempfehlungen stellt das Robert-Koch-Institut bereit.

von Gerhard Mauerer