Zur Liste

Abschied von Bobsy, Willkommen Toffy!

Wie im richtigen Leben heißt es auch im Bulli-Leben manchmal schweren Herzens: Abschied nehmen. Doch jedem Ende wohnt ein neuer Anfang inne. Hier berichtet Christian Benn vom Abschied von seinem T4 Bobsy - und von seinem neuen Bus Toffy.

T4 Bobsy.

 ©Christian Benn

Hallo liebe Bullifreunde,

heute möchte von einem neuen Abschnitt in meiner Bullizeit berichten.

Bevor es Anfang September endlich zum Bulli-Festival in Wesel ging, stand erstmal der TÜV auf dem Zettel.

Ich hatte schon geahnt, dass da einiges auf mich zu kommen würde. Es hätten umfangreiche Schweißarbeiten gemacht werden müssen, ebenso brauchte das Fahrwerk neue Teile. Radkästen, Schweller, Träger und Teile vom Bodenblech.

 ©Christian Benn

Doch vorher durfte ich noch mal auf Tour gehen. Die Karten für das Treffen hatte ich ja bereits seit zwei Jahren. Und dieses Jahr war es nun endlich soweit, es konnte los gehen.

Wie auf VW-Bulli.de zu sehen und lesen war, waren es sehr schöne Tage am Auesee. Mit vielen netten Gesprächen, noch mehr schönen Bullis, mit viel guter Musik und schönem Wetter war das Treffen ein ein besonderes Erlebnis.

Doch die Heimfahrt war nicht leicht, alle 1,5 Stunden Kontrolle des Kühlwassers. Denn auf der Hintour gab es starken Wasserverlust. Einer der Temperatursensoren war wohl undicht.

 ©Christian Benn

Und als wenn das nicht genug wäre, war an dem Wochenende auch noch der Elbtunnel komplett gesperrt.

So waren wir am Ende fast elf Stunden unterwegs, um nach Hause zu fahren.

Am Tag nach der Ankunft zu Hause gab es viele Gespräche mit Bekannten und Freunden, wie es mit meinem T4 weiter gehen kann.

Am Ende stand schweren Herzens fest, die Zeit mit Bobsi ist zu Ende!

Doch was nun?

Ber neue Bus.

 ©Christian Benn

Die zukünftigen Bulli-Treffen, die Urlaube und das Gefühl der gewissen Freiheit, sollte das alles vorbei sein??

Nein! Also, ein neues Fahrzeug musste her: VW T4 / T5 oder doch ein Crafter? Denn nun wollte ich mich an einen Selbstausbau machen.

In dieser mental schweren Zeit gab es einen glücklichen Zufall. Ich fand recht schnell einen neuen Bulli.

 ©Christian Benn

Ein Transporter als Re-Import aus Dänemark.

Ein VW T5.2 aus erster Hand, Scheckheft gepflegt.

Und er wurde dort auch neu überlackiert in Original VW Toffee Braun Metallic. Die Dänen machen das, um einen besseren Wiederverkauf zu erreichen. Denn ursprünglich war er Postgelb.

Durch die neue schöne Lackierung heißt er nun Toffy.

Beide Busse.

 ©Christian Benn

Technische Daten:

VW T5.2 Transporter, kurzer Radstand.
2,0L TDI , 102 PS.
Laufleistung 156.000km.

Und das Beste ist, der wurde in Dänemark auch noch komplett hohlraumkonserviert! Dadurch hat er nach elf Jahren noch keinen Rost angesetzt.

Zum Thema Selbstausbau: Nach vielen inspirierenden Tutorials auf YouTube steht die gewünschte Ausbauidee fest und es wird in nächster Zeit losgehen.

Darüber werde ich dann immer wieder mal berichten.


Ich wünsche Euch alles Gute, bleibt gesund und bis bald.

Euer Christian Benn

von Gerhard Mauerer